GFM-logo

Umgang mit Rückbuchungen

Eine Kreditkartenrückbuchung erfolgt, wenn ein Spender seinen Kartenanbieter kontaktiert und die Zahlung im Zusammenhang mit seiner Spende bestreitet. Die Bank oder der Kartenaussteller zieht dann die Gelder von deinem GoFundMe-Konto ein und hält sie zurück, während sie die Rückbuchungsanfrage prüfen.   

Dies passiert üblicherweise, wenn ein Spender einen Betrag, mit dem sein Konto belastet wurde, keiner Zahlung zuordnen kann und sein Kreditinstitut besorgt kontaktiert. Dir stehen die folgenden Optionen zur Verfügung, um die Rückbuchung zu beanstanden oder anzufechten.

Ich kenne den Spender und er hat die Spende nicht absichtlich angefochten

Falls du den Spender persönlich kennst, besteht unter Umständen ein einfacher Weg zur Behebung dieses Problems darin, ihn zu erinnern, worum es sich bei der angefochtenen Zahlung handelt. Er/sie kann den Kartenaussteller kontaktieren, um die Rückbuchung anzufechten oder erneut Geld für deine Spendenaktion spenden.

Ich kenne den Spender nicht und möchte die Rückbuchung anfechten

Wenn du den Spender nicht persönlich kennst und die Rückbuchung anfechten möchtest, kontaktiere bitte unser Team, indem du auf „GoFundMe kontaktieren“ klickst. Wir werden dann zusammen mit allen Beteiligten eine Lösung suchen.

Alternativ kannst du auch darauf verzichten, der Rückbuchung zu widersprechen. In diesem Fall wird ihr stattgegeben.

Du findest das Gesuchte nicht?

Wende dich an uns

Gern sind wir dir behilflich

Benötigst du weiter Hilfe? Wir setzen dich für persönliche Unterstützung mit einem unserer Kundensupport-Mitarbeiter in Kontakt.

Wende dich an uns