GFM-logo

Spendern danken und sie verwalten

Als Organisator kannst du Spendern danken und Spenden in deinem eigenen Konto anonymisieren.

Die Datenschutzvorschriften machen es uns unmöglich, dir eine vollständige Liste der Daten deiner Spender zur Verfügung zu stellen. Die Option, eine Spenderliste einschließlich der E-Mail-Adressen herunterzuladen, wurde entfernt.

Wenn du als Wohltätigkeitsorganisation diese Informationen aus steuerrechtlichen Gründen benötigst, findest du in diesem Artikel konkrete Informationen dazu.

Spendern danken

Du kannst Spender über die Funktion zum Bedanken von GoFundMe kontaktieren. Damit zeigst du deine Wertschätzung und förderst eine offene Kommunikation, und du kannst auch die Bekanntheit deiner Spendenaktion weiter fördern, indem du dich bei deinen Spendern bedankst.

Befolge diese Schritte, um virtuelle Dankesschreiben zu senden:

  1. Öffne dein Kampagnen-Dashboard und wähle die Registerkarte „Spenden“ aus.
  2. Wähle „Danke“ rechts neben dem Namen des Spenders aus und gib deine Nachricht in das Feld ein.
  3. Klicke auf „Senden“ und der nächste Spender wird automatisch ausgefüllt, sodass du weiterhin Nachrichten senden kannst

Wenn du allen Spendern danken möchtest, denen du bisher nicht gedankt hast, findest du in der Registerkarte „Spenden“ ein Banner, in dem du „Dankesnachricht schreiben“ auswählen kannst. 

ThankDonorsGIF3.gif

Hier ist ein Beispiel für eine gut formulierte Dankesnachricht: 

Hallo Kelly, ich kann dir nicht genug für deine großzügige Spende an Sparky danken. Es bedeutet mir so viel, und es wird ihm bei seiner Genesung wirklich helfen. Wir wären dir für immer dankbar, wenn du unseren Link zur Spendenaktion (Link hier einfügen) mit Tierliebhabern teilen könntest, die du kennst – per E-Mail, Textnachricht oder in den sozialen Medien. Unser Ziel ist es, unsere Spendenaktion mit möglichst vielen Menschen zu teilen. Nochmals vielen lieben Dank!

Spendernamen verbergen

Wenn ein Spender darum bittet, dass sein Name bei deiner Spendenaktion nicht angezeigt wird, kannst du seine Spende mit den folgenden Schritten anonymisieren. Beachte dabei bitte jedoch, dass du die Spende nach dieser Änderung nicht mehr öffentlich machen kannst:

  1. Öffne dein Kampagnen-Dashboard und wähle die Registerkarte „Spenden“ aus.
  2. Scrolle oder suche, um den Spender zu finden.
  3. Wähle die drei vertikalen Punkte rechts neben dem Namen des Spenders und wähle dann „Spende anonymisieren“.

Wenn du einen Spender anonymisierst, wird dessen Spendenbetrag nicht ausgeblendet. Im Bemühen um Transparenz werden Spendensummen immer öffentlich sichtbar auf der Seite der Spendenaktion angezeigt.

Hinweis: Nur Organisatoren und Spender können einen Spender anonymisieren, nachdem die Spende bereits erfolgt ist. Wenn du eine spendenbegünstigte Person oder ein Teammitglied bist, wende dich an deinen GoFundMe-Organisator, um Hilfe bei der Anonymisierung eines Spenders zu erhalten. Wenn du ein Spender bist, findest du in diesem Artikel die Schritte, mit denen du deine Spende von deiner Seite aus anonymisieren kannst.

Du suchst nach weiteren Erfolgstipps für deine Spendenaktion?
Reiche dieses Formular ein und wir antworten dir per E-Mail!

War dieser Beitrag hilfreich?
1066 von 1600 fanden dies hilfreich

Sie sehen nicht, was Sie brauchen?

Wende dich an uns

Wir sind hier für dich

Benötigst du weiter Hilfe? Wir setzen dich für persönliche Unterstützung mit einem unserer Kundensupport-Mitarbeiter in Kontakt.

Wende dich an uns