GFM-logo

Wie kann ich Spenden zurückerstatten?

Nicht immer läuft bei einer Kampagne alles rund. In manchen Fällen kann es daher nötig sein, dass bereits erhaltene Spenden an ihre Geber zurückerstattet werden müssen. Praktisch ist, dass du dazu nicht immer zwingend Hilfe von unserem Team brauchst. Zu beachten ist aber, dass Rückerstattungen, sobald sie in Auftrag gegeben wurden, nicht mehr rückgängig gemacht werden können; sie wollen also gut überlegt sein! Die rückerstatteten Spenden gehen 3–7 Geschäftstage (d. h., Wochenend- und Feiertage werden nicht mitgerechnet), nachdem ihre Rückerstattung in Auftrag gegeben wurde, wieder auf dem Bankkonto ihrer Spender ein. 

Rückerstattungen selbst veranlassen – so geht's

Um ohne die Unterstützung unseres Teams alle Kampagneneinnahmen zurückerstatten  zu können, muss die betreffende Kampagne folgende Bedingungen erfüllen: Sie muss eine persönliche Kampagne sein, sie muss in den USA oder in Kanada erstellt worden sein, sie darf  über einen Zeitraum von 6 Monaten Einnahmen maximal 1.000 $ erzielt haben, es darf noch keine spendenbegünstigte Person für sie eingesetzt worden sein und es dürfen noch keine ihrer Einnahmen ausgezahlt worden sein. Mit diesen Schritten kannst du die Rückerstattung aller Spenden in die Wege leiten:

  1. Klicke auf diesen Link, um zu unserem Kontaktformular zu gelangen  
  2. Gib eine der folgenden Angaben als Betreff in das Kontaktformular ein:
    1. „Verwaltung der von mir erstellten Kampagne
    2. „GoFundMe-Kampagne beenden und ihre Einnahmen zurückerstatten“
    3. „Wie kann ich Rückerstattungen an alle meine Spender leisten?“ *Diese Option kann auch dann gewählt werden, wenn für die Kampagne nur eine einzige Spende eingegangen ist.*
  3. Gib für „Deine E-Mail-Adresse“ die mit deinem Account verknüpfte E-Mail-Adresse ein
  4. Du solltest daraufhin eine E-Mail erhalten; klicke in dieser E-Mail auf „Alle Spenden ückerstatten“

Falls du die oben angeführten Kriterien zur eigenständigen Rückerstattung aller Einnahmen deiner Kampagne nicht erfüllst, Probleme bei der Ausführung der obigen Schritte hast oder nur ganz bestimmten Spendern ihre Spende zurückerstatten möchtest, kannst du  hier einen entsprechenden Antrag stellen.

Für GoFundMe-Accounts in Belgien, Dänemark, Finnland, Luxemburg, Norwegen, Österreich, Portugal, Schweden und in der Schweiz werden, ebenso wie für Accounts einiger unserer australischen Kunden, Stripe-Konten genutzt. Wer zu diesem Kundenkreis gehört, kann Auszahlungen eigenständig (ohne die Unterstützung von GoFundMe) vornehmen.

Wenn dir, nachdem du in deinem GoFundMe-Account die Option „Auszahlen lassen“ ausgewählt hast, die mit deinem Stripe-Konto verknüpfte E-Mail-Adresse angezeigt wird, kannst du dich mit dieser über den Link unten bei Stripe anmelden und dann mit folgenden Schritten Rückerstattungen in die Wege leiten:

  1.  Melde dich hier bei deinem Stripe-Konto an
  2. Klicke links auf „Payments“ (Zahlungen)
  3. Klicke auf die drei Punkte neben der Zahlung, deren Rückerstattung du in Auftrag geben möchtest, und klicke anschließend auf „Refund Payment“ (Zahlung rückerstatten)
  4. Bevor du den Rückerstattungswunsch bestätigen kannst, wirst du aufgefordert, einen Grund für diesen auszuwählen; sobald du deine Eingabe bestätigt hast, wird deine Rückerstattung durchgeführt
  5. Im Dashboard deines Stripe-Kontos wird die entsprechende Spende dann mit dem Vermerk „Refunded“ (Zurückerstattet) gekennzeichnet

Über Stripe abgewickelte Rückerstattungen gehen nach 5–10 Geschäftstagen auf ihrem Zielkonto ein.

Bitte beachte: Falls du nach dem 28. Mai 2020 einen neuen GoFundMe-Account erstellt und über diesen eine Kampagne, für die Spenden in kanadischen Dollar eingenommen werden, gestartet hast, kann es sein, dass dein Zahlungsdienstleister Stripe ist, du aber trotzdem nicht selbstständig Rückerstattungen in die Wege leiten darfst. In diesem Fall musst du über dieses Formular einen Rückerstattungsantrag stellen.

Rückerstattungen für eine Kampagne zugunsten einer zertifizierten Wohltätigkeitsorganisation in die Wege leiten

Spenden, die vor dem 15. des laufenden Monats geleistet wurden, können bis einschließlich dem 19. des Monats zurückerstattet werden. Für eine am 5. Mai geleistete Spende wäre also bis zum 19. Mai eine Rückerstattung möglich.

Nach dem 15. des laufenden Monats geleistete Spenden können bis zum 19. des Folgemonats zurückerstattet werden. Eine am 17. Mai geleistete Spende könnte also bis einschließlich dem 19. Juni zurückerstattet werden.

Bitte beachte: Die für eine Kampagne zugunsten einer zertifizierten Wohltätigkeitsorganisation eingegangenen Spenden können nicht eigenständig zurückerstattet werden. Lies daher unten nach, wie du dabei Unterstützung erhältst.

Unterstützung bei Rückerstattungen

Falls du deine Kampagneneinnahmen vollständig an ihre Geber zurückerstatten willst, dies aber mit den obigen Schritten nicht gelingt, oder falls du nur an einen oder an einzelne Spender eine Rückerstattung leisten möchtestreiche hier bitte einen entsprechenden Rückerstattungsantrag ein; unser Team wird dann mit dir Kontakt aufnehmen.

Wichtiger Hinweis: Falls du die betreffenden Einnahmen bereits ausgezahlt hast, kann es sein, dass du sie deinen Spendern unter Umständen außerhalb von GoFundMe zurückerstatten musst oder dass die Einnahmen, abhängig vom für deinen Account genutzten Zahlungsdienstleister, zuerst von deinem Bankkonto, auf dem sie bereits eingegangen sind, zurückgebucht werden müssen.

 

 

 

War dieser Beitrag hilfreich?
1 von 5 fanden dies hilfreich

Not seeing what you need?

Hilfe bekommen

We’re here for you

Still need help? Just click the button below and we’ll provide you with personalized support and connect you with one of our Happiness Agents if needed.

Hilfe bekommen