GFM-logo

Probleme beim Einladen spendenbegünstigter Personen

Wenn beim Einladen einer spendenbegünstigten Person Probleme auftreten, verfügt diese möglicherweise bereits über einen aktiven GoFundMe-Account mit einem anderen Zahlungsdienstleister. Es ist auch möglich, dass die Einladung im Spam-Ordner gelandet ist.

Wenn die spendenbegünstigte Person über eine weitere E-Mail-Adresse verfügt, besteht die schnellste Lösung darin, ihr eine neue Einladung an die andere E-Mail-Adresse zu senden.

Wenn die spendenbegünstigte Person über keine E-Mail-Adresse verfügt, erschwert es dies unserem Team, sie bei der Auszahlung zu unterstützen. Wir empfehlen, für das Festlegen einer spendenbegünstigten Person ein Gmail-Konto zu verwenden, da dieses leicht zu handhaben ist und sich schnell einrichten lässt. Du kannst hier eine E-Mail-Adresse erstellen.

Nachdem die E-Mail-Adresse erstellt wurde, fügst du die Person als Spendenbegünstigten für deine Kampagne hinzu, damit diese sich das Geld selbst auszahlen lassen kann. Klicke dazu oben rechts im GoFundMe-Dashboard auf den Button „Auszahlen lassen“ und wähle dann „Eine andere Person“. Gib hier den Namen und die E-Mail-Adresse der spendenbegünstigten Person ein.

Die von dir angegebene spendenbegünstigte Person wird eine Einladung per E-Mail erhalten. Die spendenbegünstigte Person kann die Einladung innerhalb von 72 Stunden annehmen oder ablehnen. Nimmt sie diese an, wird für die spendenbegünstigte Person ein Zahlungskonto erstellt, das mit deiner Kampagne verknüpft ist, und sie kann nun die Spenden abwickeln.

War dieser Beitrag hilfreich?
8 von 32 fanden dies hilfreich

Sie sehen nicht, was Sie brauchen?

Hilfe bekommen

Wir sind hier für dich

Du brauchst noch Hilfe? Klicke einfach auf die Schaltfläche unten und wir bieten dir persönliche Unterstützung an und verbinden dich bei Bedarf mit einem unserer Happiness-Agenten

Hilfe bekommen