GFM-logo

Wir setzen auf 0 % Plattformgebühren und freiwillige Unterstützungsbeiträge

Mittlerweile verzichtet GoFundMe in fast allen Ländern auf die Erhebung einer Nutzungsgebühr. Stattdessen setzen wir darauf, dass unsere Spender uns mit einer freiwilligen Spende darin unterstützen, unseren Service weiter bereitstellen und dabei kontinuierlich verbessern zu können. Für jede Spende fällt eine Transaktionsgebühr in Höhe von 2,9 % des Spendenbetrags zzgl. einer Pauschale von 0,25 € an. Diese Summe dient der Abwicklung der Kreditkartenzahlung und der sicheren Zustellung der Gelder. Sie wird direkt von der geleisteten Spende abgezogen; du musst dir also zu keiner Zeit Sorgen machen, dass noch eine Rechnung von uns zu dir ins Haus flattert.

Von einer Plattformgebühr von 5 % auf 0 % umstellen – so geht's

Falls du dich in einem Land befindest, in dem das neue Preismodell bereits gilt, wird bei Erstellung eines neuen Accounts oder einer neuen Kampagne automatisch die 0 % Plattformgebühr ausgewählt. Ob du dazu einen neuen Account einrichten musst oder auch weiterhin deinen alten Account nutzen kannst, richtet sich nach dem Land, in dem du dich befindest, sowie dem Zahlungsdienstleister, der dort genutzt wird.

USA, Kanada, Vereinigtes Königreich, Frankreich, Deutschland, Irland, Italien, Niederlande und Spanien (kein Stripe-Konto vorhanden)

Erstelle mit folgenden Schritten ein neues GoFundMe: 

1. Melde dich bei deinem GoFundMe-Account an.
2. Wähle die drei Linien oben rechts auf deinem Bildschirm aus.
3. Wähle aus dem Dropdown-Menü die Option „GoFundMe starten“.
4. Erstelle eine neue Kampagne gemäß den Anweisungen.

Australien, Vereinigtes Königreich, Frankreich, Deutschland, Irland, Italien, Niederlande und Spanien (Stripe-Konto vorhanden)

Option 1: Bestehenden GoFundMe-Account löschen 

  1. Melde dich bei deinem GoFundMe-Account an
  2. Wähle die Menüleiste (die drei grünen Linien) aus.
  3. Wähle im Dropdown-Menü „Account-Einstellungen“.
  4. Wähle „Account löschen“ und bestätige deine Auswahl dann durch Wahl der Option „Meinen Account löschen“.
  5. Du kannst dann unter Verwendung der bereits vorhandenen E-Mail-Adresse unter www.gofundme.com/sign-up einen neuen GoFundMe-Account einrichten, dessen Spendeneinnahmen nicht mehr über ein Stripe-Konto ausgezahlt werden müssen.

Nachdem du auf den neuen Account umgestiegen bist, hast du auf die in dem alten Account erstellten Kampagnen keinen Zugriff mehr, aber du kannst dir weiterhin deren Spendeneinnahmen auszahlen lassen, indem du dich hier bei deinem Stripe-Konto anmeldest.

Option 2: Mit neuer E-Mail-Adresse registrieren 

Erstelle mit einer neuen E-Mail-Adresse unter www.gofundme.com/sign-up einen neuen GoFundMe-Account.

Falls du nicht sicher bist, wer dein Zahlungsdienstleister ist, oder du Hilfe bei der Einrichtung deines Accounts benötigst, kontaktiere unser Team über den Button unten.

Bitte beachte: Falls du nach dem 29. Mai 2020 in Kanada einen neuen Account und eine neue Kampagne erstellt hast, kann es sein, dass Stripe für dich als Zahlungspartner eingerichtet ist und die Umstellung auf die 0 % Plattformgebühr bereits erfolgt ist.

War dieser Beitrag hilfreich?
19 von 46 fanden dies hilfreich

Sie sehen nicht, was Sie brauchen?

Hilfe bekommen

Wir sind hier für dich

Du brauchst noch Hilfe? Klicke einfach auf die Schaltfläche unten und wir bieten dir persönliche Unterstützung an und verbinden dich bei Bedarf mit einem unserer Happiness-Agenten

Hilfe bekommen